Please select your page
  • Slide

Asklepios Klinikum Uckermark wird Markenpartner und begrüßt die Neu-Uckermärker in besonderer Weise

Babys, die im Asklepios Klinikum Uckermark geboren werden, erhalten ab sofort eine Uckermark-Geburts- und Begrüßungsurkunde.

Schwedt/Oder Babys, die im Asklepios Klinikum Uckermark geboren werden, erhalten ab sofort eine Uckermark-Geburts- und Begrüßungsurkunde, die sie als echte Uckermärker ausweist. Das ist das erste Ergebnis einer neuen Markenpartnerschaft zwischen dem Investor Center Uckermark und dem Asklepios-Klinikum, die jetzt abgeschlossen wurde. „Wir freuen uns, das Klinikum als Markenpartner in unserem Partnerverbund begrüßen zu können. Es ist die größte und wichtigste medizinische Einrichtung in unserem Landkreis, die einen unschätzbaren Anteil für die gesundheitliche Versorgung unserer Bevölkerung leistet“, sagt ICU-Geschäftsführer Silvio Moritz.

Die Uckermark-Geburtsurkunde ist gemeinsam vom Klinikum und ICU entwickelt worden, sie trägt unter anderem das Uckermark-Logo und wird durch den Landrat Dietmar Schulze, den Schwedter Bürgermeister und den Chefarzt der gynäkologischen Klinik unterzeichnet.

Das Klinikum will sich mit dieser Urkunde zudem in der gesamten Region als Standort für die Geburtshilfe empfehlen. Die technischen und personellen Voraussetzungen für eine umfassende Betreuung vor, während und nach der Entbindung seien hervorragend, weiß Klinikum-Geschäftsführer Ulrich Gnauck. Der Kreißsaal verfügt über modernste Ausstattung, die Hebammen und Ärzte greifen auf moderne Geburtshilfemethoden zurück. Zudem gibt es ein Stillcafé als Treffpunkt für junge Mütter und eine Geschwisterschule, in der die Geschwister den behutsamen Umgang mit dem erwarteten Brüderchen oder Schwesterchen lernen können. Hebamme Ellen leitet darüber hinaus einen extra auf Großeltern zugeschnittenen Kurs, der das Angebot rund um die kleinen Neu-Uckermärker vervollständigt.

Jeden ersten Dienstag im Monat bietet das Klinikum ab 18 Uhr Besichtigungen des Kreißsaales an. Werdende Mütter und Väter können sich so bereits vor der Geburt über die Angebote und Gegebenheiten vor Ort informieren und so eine fundierte Entscheidung für die Wahl des Geburtsortes treffen. Wer sich aus dem Raum Prenzlau für eine Geburt in Schwedt/Oder entscheidet, kann darüber hinaus den kostenlosen Transport des Klinikums nutzen, wenn die Geburt losgeht.

„Weil wir uns in der Region verankert fühlen, haben wir uns jetzt auch entschlossen, Markenpartner der Marke Uckermark zu werden“, erklärte Gnauck. „Das gibt uns die Möglichkeit, gemeinsam mit unseren Partnern für uns zu werben und unsere Angebote in der gesamten Uckermark zu platzieren“, sagte er abschließend.

Unsere Produkte


Unsere Markenpartner

Karte UCKERMARK


Regionalmarke unterwegs



Newsletter


Regionale Produkte


kalendariUM Regionalmarkenflyer UCKERMARK Guide Investorguide

PremiumPartner

Landkreis UCKERMARK

Sparkasse UCKERMARK

Tourismus Marketing UCKERMARK

Uckermärkische Dienstleistungsgesellschaft mbH